Gerätewagen – Logistik

Der Gerätewagen Logistik (GW-L) ist ein Nachschubfahrzeug.
In Hammersbach wird es eingesetzt um weitere Ausrüstung und Geräte zur Einsatzstelle zu transportieren.

Gerätewagen sind Sonderfahrzeuge für spezielle Aufgaben.

Der Gerätewagen Logistik wird eingesetzt um bei größeren Einsätzen Spezialgeräte und Ausrüstung zur Einsatzstelle zu
transportieren. Er dient somit als Unterstützungkomponente für die Löschfahrzeuge, die diese Einsatzmittel in nur
begrenzten Mengen mitführen bzw. nicht verladen haben, da sie nur selten benötigt werden.

Die Beladung des Gerätewagen Logistik besteht in Hammersbach im Normalfall aus Komponenten für die technische Hilfeleistung,
kann aber je nach Notwendigkeit schnell gewechselt werden.
Hierzu stehen den Einsatzkräften Rollwagen mit unterschiedlicher Beladung sowie Hubwagen und ein Gabelstapler
zur Verfügung.

Der Gerätewagen Logistik rückt bei bestimmten Einsatzstichwörtern oder auf Anforderung des Einsatzleiters aus.

Fahrzeugdetails:
Bezeichnung: Gerätewagen Logistik GW-L
Kurzbezeichnung: GW-L
Kennzeichen: HU – FH 164
Funkrufname: Florian Hammersbach 1-64-1
Fahrgestell: Iveco 110-17AW
Aufbau:
Baujahr: 1989
In Dienststellung: 2013
Leistung: 124 kW
Hubraum: 6086 ccm
Getriebe: 6-Gang Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 94 km/h
Länge: 7250 mm
Breite: 2470 mm
Höhe: 3600 mm
Leermasse: 6650 kg
Zul. Gesamtmasse: 12140 kg
Zul. Anhängelast (gebremst): 8000 kg
Besatzung: 1/2

 

Ausstattung und Beladung:
  • Rettungsplattform
  • Ölbindemittel
  • Beleuchtungssatz
  • Schlauchwagen

Die hier aufgeführte Ausstattung und Beladung ist keine vollständige Liste sondern enthält lediglich einige ausgewählte Geräte.